hits counter

5 interessante Dokus zum Thema Feminismus

Ja, auch der Winter hat seine schönen Seiten. Zwar kann man nicht mehr den lieben langen Tag lang draußen im Park oder am Badesee verbringen, dafür aber in einem gemütlichen Café oder einfach nur auf dem heimischen Sofa. Eine leckere Tasse Tee und ein gutes Buch dazu – fertig ist der Glücksmoment. Eine andere Variante ist es, sich während der Winterzeit ein wenig zu bilden – zum Beispiel mit einer guten Dokumentation. Und genau deshalb stellen wir euch hier in den nächsten Wochen die besten Dokus zu verschiedenen Themengebieten vor. Den Anfang macht heute der Feminismus. Film ab!

dokumentationen-feminismus

1. She’s Beautiful When She’s Angry

She’s Beautiful When She’s Angry ist ein amerikanischer Dokumentarfilm aus dem Jahr 2014 von Regisseurin Mary Dore. Es geht um den Second Wave Feminismn in den späten 60er Jahren und erzählt von denjenigen Frauen, die die Diskussion über Gleichberechtigung in den USA ein zweites Mal angeheizt haben. Man erfährt mehr über die verschiedenen Ansätze und Absplitterungen, über Mut und innere Konflikte. Mary Dore zeigt Interviews mit den Protagonistinnen, verarbeitet historisches Originalmaterial und macht deutlich, wie sich die Bewegung auf die damalige Gesellschaft ausgewirkt hat.

2. Miss Representation

Auch im Jahr 2016 werden in den Medien immer noch ganz bestimmte Stereotype für Frauen- und Männerbilder gezeichnet. In der Doku Miss Representation aus dem Jahr 2011 geht’s genau um dieses Thema: Wie werden Frauen in den Medien gezeigt und welche Auswirkungen hat diese Darstellung auf das Bild der Frau in der Gesellschaft? Der amerikanische Film von Jennifer Sibel thematisiert fehlende Vorbilder, veraltete Rollenmodelle und zeigt die Konsequenzen von einseitigen medialen Frauenbildern.

3. The F-Word and Me

The F-Word and Me ist eine Dokumentation der britischen Sängerin und Songwriterin Charli XCX in Kooperation mit BBC aus dem letzten Jahr. Logischerweise steht das “F” in diesem Fall nicht für Fuck, sondern Feminismus. Der 40-minütige Film berichtet über erfolgreiche Frauen im Musik-Business, die über Feminismus sprechen – wie etwa Miley Cyrus, Nicki Minaj, Beyoncé und Co. Außerdem geht Charli XCX der Frage nach, ob sich die männlich dominierte Musikwelt in den letzten Jahren verändert hat. Sie berichtet von ihren eigenen Erfahrungen und spricht auch mit anderen Künstlern und Künstlerinnen über das wichtige Thema.

4. Und Hollywood erschuf die Frau

Und Hollywood erschuf die Frau ist ein Dokumentarfilm von Clara und Julia Kuperberg. Die beiden stellen darin die These auf, dass Frauenrollen in Filmen trotz aller feministischer Kämpfe immer klischeehafter und überzeichneter dargestellt werden. Dabei beziehen sie sich vor allem auf die sogenannten Chick Flicks, die Mitte der 80er Jahre als neues Frauenfilmgenre Einzug in die Kinos hielten. Klassiker wie Pretty Woman oder Schlaflos in Seattle richteten sich direkt an das weibliche Publikum und zeigen Protagonistinnen auf der Suche nach der großen Liebe. Auch wenn sich Frauen in der Realität von zahlreichen Tabus und Stereotypen befreit haben, sind diese gesellschaftlichen Entwicklungen in den Filmen nicht zu sehen. In der Doku kommen auch verschiedene Macher der Chick Flicks zu Wort.

hollywood

5. Everyday Rebellion

Everyday Rebellion ist eine Dokumentation aus dem Jahr 2013 von den Riahi Brothers. Der Film untersucht die Berührungspunkte zwischen verschiedenen Protestbewegungen und zeigt, dass die Beweggründe zwar in jedem Land ganz unterschiedlich sind, die kreativen gewaltfreien Taktiken sich aber ähneln und gegenseitig inspirieren. Unter anderem geht es um die ukrainischen Aktivistinnen der feministischen Gruppe Femen. Die Doku zeigt, dass die Strategien des friedlichen Protestes der effektivste Weg aus Krise und Unterdrückung sind.

EVERYDAY REBELLION – Official Trailer (Deutsch) from Everyday Rebellion on Vimeo.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Author

Sonja
Sonja hat ein Faible für die schönen Dinge im Leben. Ganz egal, ob Mode, Kunst, Literatur, DIY oder Kulinarisches – sie ist stets auf der Suche nach spannenden Inspirationsquellen für Neues und Wunderbares. Nach ihrem Studium in Französisch und Kulturwissenschaft hat sie sich als freie Redakteurin und Texterin selbstständig gemacht und berichtet auf ihrem Blog Goldfasan regelmäßig über verschiedene Lifestyle-Themen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *