hits counter

Sophias Veggie Day – Frühkartoffelsalat mit Kürbiskern-Knusperseitan

Die Zahl der Menschen, die sich bewusst tierfrei ernähren, steigt stetig. Sie haben ethische, ökologische oder auch schlicht gesundheitliche Gründe um auf Fleisch, Milch und Co. zu verzichten. Der Veggie Day wurde im deutschen Wahlkampf heiß diskutiert, leider ist er dabei in ein sehr negatives Licht gerückt worden. Von Zwang war die Rede, von Restriktionen und Einschränkung. Dabei würde eine Reduzierung des Fleischgenusses jedes einzelnen helfen das Klima zu schützen und die eigene Gesundheit und Lebenserwartung zu verbessern! Der Veggie Day, der in vielen Ländern und Kommunen super aufgenommen wurde und schon lange umgesetzt wird, hat echt besseres verdient.

Ich koche ohne erhobenen Zeigefinger, für mich ist veganes Essen eine Spielwiese, ein Experimentierfeld, das tausende kunterbunte ungeahnte Möglichkeiten bietet. Ich will niemanden anfeinden, überreden oder manipulieren, sondern vielmehr damit aufzeigen was es alles für Möglichkeiten gibt und dass diese Spass machen und gut tun!

Zoe_Spawton1

Auf Glowbus zeige ich euch in Zukunft in regelmäßiger Folge wie einfach tierfreie Küche ist und wie gut sie schmeckt!

Den Anfang macht ein Picknick-Klassiker, der Kartoffelsalat, genau das richtige für gemütliche Sommernachmittage im Park oder am See. Ich serviere ihn mit einer eifreien Mayonnaise (was ganznebenbei auch die Salmonellengefahr auf null reduziert) und knusprig angebratenen Seitan-Streifen, mhmmmmmmmmmm!

IMG_5811

Frühkartoffelsalat mit Kürbiskern-Knusperseitan

Für 4 hungrige Picknicker/ Zubereitungszeit: 40 Minuten

Zutaten:

1 kg Frühkartoffeln

1 Fenchelknolle

3 Frühlingszwiebeln

1 große reife Fleischtomate

1 Handvoll Rucola

1 Handvoll Sprossen ( Alfalfa, Radieschen, Mungo, Kresse…)

etwas Pflanzenöl zum Anbraten

200 g Seitan

2 Knoblauchzehen

3 EL Kürbiskerne

50 ml gut gekühlte Sojamilch

100 ml Raps- oder Sonnenblumenöl

2 EL scharfer Senf

der Saft einer halben Zitrone

Salz

Pfeffer

Zubereitung:

Die Kartoffeln abwaschen und in einem Topf halb mit Salzwasser bedeckt (oder einem Schnellkochtopf, das dauert halb so lange) je nach Größe 15 bis 20 Minuten weich kochen.

Abgießen, schälen und in Scheiben schneiden.

Fenchel, Frühlingszwiebeln und Tomate waschen und in feine Streifen bzw. Würfel schneiden. Den Rucola und die Sprossen gründlich waschen und leicht zerpflücken. Alle vorbereiteten Zutaten in eine Große Schüssel geben.

IMG_5806

Seitan mit einem scharfen Messer in dünne Streifen schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und ebenfalls dünn schneiden.

In einer Pfanne etwas Pflanzenöl erhitzen. Seitan zusammen mit dem Knoblauch bei mittlerer Hitze knusprig braun anbraten. Zum Schluss die Kürbiskerne dazu geben und kurz weiter braten. Auf den Salat geben.

IMG_5807

Für die Mayonnaise die kalte Sojamilch, 1 TL Zitronensaft und 100 ml Öl genau in dieser Reihenfolge in einen Mixer geben und etwa 30 Sekunden mixen. Es funktioniert auch mit einem Pürierstab.

Anschließend den Senf dazu geben, noch einmal durch mixen und mit Salz, Pfeffer und dem übrigen Zitronensaft abschmecken.

Das Dressing über den Salat geben, alles herrlich vermatschen und am Besten draußen geniessen.

Guten Appetit!

Mehr Rezepte und Infos gibt’s auf www.oh-sophia.net

IMG_5814

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Author

Avatar
Glowbus steht nicht für Einzelkämpfer, sondern für ein Netzwerk aus interessierten und offenen Frauen. Wenn Dir also ein Thema am Herzen liegt oder Du eine spannende Geschichte zu erzählen hast, dann zögere nicht, uns zu kontaktieren. Schick das ganze an gastbeitrag@glowbus.de. Wir freuen uns über lesenswerte Gastbeiträge!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *