hits counter

Trendwatch: Schwarzes Eis!

Erst vor gefühlt 10 Minuten waren noch regenbogenfarbene Bagels das Star-Food Instagrams, jetzt gibt es einen neuen Trend, und die News darüber verbreitet sich aktuell wie Wildfeuer. Die Rede ist von schwarzem Eis!

#NewYork | Classy is the original black. Coconut ash flavor✔️

Ein von Kay Chim (@ting_ki) gepostetes Foto am

 

Wie schmeckt das wohl, fragt ihr euch jetzt bestimmt! Es überrascht, aber das Eis wird aus Kokosnussasche hergestellt und ihm wird Kokosmilch, -sahne und -flocken beigefügt. Augen -, bzw Geschmackszeugen berichten, dass diese Sorte besonders gut erfrischt, auch wenn sie leider die Zähne und Zunge schwarz färbt. Das erklärt vielleicht auch, warum des zwar viele Fotos auf Instagram mit dem Eis gibt, aber nur wenige Selfies!

 

 

Und wo gibt es das?

Erst gestern haben wir euch ein Foto von dem ungewöhnlichen Eis auf unserer Facebookseite gepostet und einige von euch rätselten wo es das gibt. Aktuell bekanntester Anbieter der extravaganten Eissorte ist, wie sollte es anders sein, in New York ansässig, in der beliebten Eisdiele Morgenstern’s, die Montag bis Sonntags bis 23, bzw 24Uhr geöffnet sind. Wer also diesen Sommer einen Abstecher in die Megametropole plant, sollte sich einen Besuch diesen Eisshops nicht verpassen. Morgenstern’s findet ihr in der Lower East Side, auf 2 Rivington Street (zwischen Bowery und Christie St).

 

Even My Ice Cream is chic AF 😜@kathleenkenning

Ein von @juliaklyons gepostetes Foto am

Einziges Manko: wenn das Eis schmilzt, kann man sich ganz schnell mal das helle Sommerkleidchen ruinieren, also am besten im Becher genießen oder einfach superschnell schlecken.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Author

Avatar
Katja Hentschel hat 5 paar Hände. So fühlt es sich zumindest an für die Fotografin, Reisebloggerin, Modebloggerin, Social Media Consultant und Mama. Nach 8 Jahren in Städten wie Paris, London und New York und einem Master Studiengang in Psychologie, lebt sie nun seit mittlerweile 6 Jahren in Berlin. Ihre anderen Blogs heißen travelettes.net und glamcanyon.com.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *