hits counter

Opa auf Instagram: Drawings for my Grandchildren

Ich liebe Berlin und werde hier vermutlich so schnell auch nicht wegziehen. Manchmal frage ich mich allerdings, wie es sein wird, wenn wir mal Kinder haben. Die einen Großeltern in Spe leben zwar ebenfalls in der Hauptstadt, die anderen – meine Eltern – jedoch rund 400 Kilometer weit weg. Wie oft wir uns dann wohl alle zu sehen bekommen?

Deutlich größer als 400 Kilometer ist die Entfernung zwischen Chan Jae Lee und seinen Enkelkindern. Der 75-jährige Großvater lebt in Brasilien, seine Kinder mit ihren Familien in Korea und New York. Damit sie sich nicht aus den Augen verlieren und die Enkelsöhne trotz der Distanz jeden Tag etwas von ihrem Opa hören, hat sich die Familie ein ganz besonderes Projekt überlegt.

Ursprünglich kam die Idee auf, um eine sinnvolle Beschäftigung für Chan Jae Lee zu finden. Zuvor hatte er seine beiden Enkel jeden Tag in die Schule gefahren, doch seit sie mit ihren Eltern in Korea leben, saß er oft nur noch stundenlang vor dem Fernseher. Sein Sohn erinnerte sich daran, wie gerne sein Vater früher für sie gezeichnet hatte. Und er schlug vor, dass er doch wieder damit anfangen könne, um die Bilder anschließend auf Instagram hochzuladen.

Obwohl Chan Jae Lee zunächst nicht sehr überzeugt von diesem Vorschlag war, begann er schließlich doch, nicht nur seine kreative Ader wiederzuentdecken, sondern sich ebenfalls mit der Social Media Plattform auseinanderzusetzen. Und das Ganze nur aus einem Grund: Um Arthur, Allan und Astro etwas näher zu sein. So entstand der Instagram-Kanal drawings_for_my_grandchildren, eine Liebeserklärung an seine drei Enkelkinder.

Dort lädt der stolze Opa jeden Tag ein Bild hoch, um ihnen kleine Geschichten zu erzählen, Glückwünsche zu überbringen, im wahrsten Sinne des Wortes ihre Zukunft auszumalen, ihnen koreanische Traditionen zu vermitteln oder sie einfach nur mit schönen Zeichnungen zu unterhalten. Durch das tolle Projekt rücken jedoch nicht nur Großvater und Enkel näher zusammen, sondern die ganze Familie: Oma kümmert sich um die Geschichten, der Großvater um das Bild, während ihre Kinder das Ganze für Instagram auf Englisch und Portugiesisch übersetzen. So schön! Und vielleicht ein super Grund, um den Eltern zu Weihnachten endlich ein Smartphone zu schenken …

Hier könnt ihr euch die ganze Geschichte noch mal auf Video anschauen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Author

Avatar
Glowbus steht nicht für Einzelkämpfer, sondern für ein Netzwerk aus interessierten und offenen Frauen. Wenn Dir also ein Thema am Herzen liegt oder Du eine spannende Geschichte zu erzählen hast, dann zögere nicht, uns zu kontaktieren. Schick das ganze an gastbeitrag@glowbus.de. Wir freuen uns über lesenswerte Gastbeiträge!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *