hits counter

Linklove #8: Was ihr dieses Wochenende lesen solltet

Geschafft, schon wieder ist eine Woche rum  und es liegen zwei wunderbare freie Tage vor uns. Meine Pläne? Vielleicht mal wieder ausgiebig frühstücken gehen oder eine gute Ausstellung besuchen. Ansonsten wahrscheinlich auch einfach mal faulenzen, denn in den letzten Tagen stand ganz schön viel Arbeit an. Den passenden Lesestoff für einen Tag auf dem Sofa habe ich glücklicherweise auch schon parat. Voilà!

linklove-8

1. Mit Fotokunst gegen soziale Normen in der Türkei

Eigentlich hatte Eylül Aslan nur als Hobby mit dem Fotografieren begonnen, doch nachdem sie ihre Bilder erst einmal ins Netz gestellt hatte, wurde sie in der türkischen Fotokunstszene direkt bekannt. Mit ihren Fotos bricht die junge Frau Tabus, weil sie das zeigen, worüber man in der Türkei nicht offen spricht: Sexualität, Menstruation und die weibliche Lust. Mehr über die Künstlerin erfahrt ihr auf ze.tt und ein interessantes Interview mit ihr gibt es auch:

2. Über die steigende Anzahl von Zwangsehen

Vielleicht habt ihr mitbekommen, dass am Dienstag Weltmädchentag war. Anlässlich dazu hat die Menschenrechtsorganisation Save The Children einen Bericht über die aktuelle Situation von Zwangsehen veröffentlicht. Laut der UN leben derzeit weltweit 700 Millionen Frauen und Kinder in Ehen, die sie als Minderjährige schließen mussten. Bis 2025 könnten sogar 1,2 Milliarden Mädchen betroffen sein. Zeit Online weiß mehr.

3. Wie man mit Minimalismus sein Leben verbessern kann

Ich muss sagen, dass ich Menschen mit minimalistisch eingerichteten Wohnungen immer bewundere. Bei uns zu Hause ist nämlich alles ganz schön vollgestellt, was unter anderem daran liegt, dass wir weder einen Keller noch anderen Stauraum, aber trotzdem rund 2 1/2 Hausstände haben. Allerdings weiß ich nicht so recht, wie ich anfangen soll, mich davon zu trennen und doch ist mir komischerweise eines klar: Wenn ich morgen umziehen könnte, würde ich den Großteil einfach stehen lassen und wirklich nur das Nötigste mitnehmen. An vielen Dingen hänge ich also scheinbar doch nicht. Auf Edition F gab es diese Woche wieder einen interessanten Artikel zu dem Thema, über eine Familie, die minimalistisch lebt und mit einer Anleitung, wie man am besten beginnt.

minimalismus


4. Neue Designerkollaboration bei H&M

Bald ist es wieder so weit und die Designerkollaboration bei H&M geht in eine neue Runde. Wer der partner diesmal ist? Kenzo! Und das heißt, es wird bunt. Blumige Prints, folkloristische Muster und Streifen treffen auf weite Schnitte und Lagenlooks. Ich streiche mir schon mal den 3. November im Kalender an und überbrücke die Wartezeit mit Fotosgucken auf This Is Jane Wayne.

kenzoxhm_lookbook-bilder_mae-29
Foto: PR

5. 22 feministische Halloween-Kostüme

Ich glaube ja, Ende Oktober spaltet sich die Welt in zwei Lager: Die einen lieben Halloween und die anderen hassen es – wo steht ihr? Ich bin dem Gruselfest eigentlich ganz wohlgesonnen, was sich allerdings weniger am Kostümiere, sonder eher an meiner Vorliebe für einen ausgedehnten Tim-Burton-Filmabend zeigt. Falls ihr euch an diesem Tag so richtig in Schale schmeißen und dabei auch noch ein Statement setzen wollt, findet ihr hier 22 Ideen für feministische Halloween-Looks.

Fotos via Unsplash

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Author

Avatar
Glowbus steht nicht für Einzelkämpfer, sondern für ein Netzwerk aus interessierten und offenen Frauen. Wenn Dir also ein Thema am Herzen liegt oder Du eine spannende Geschichte zu erzählen hast, dann zögere nicht, uns zu kontaktieren. Schick das ganze an gastbeitrag@glowbus.de. Wir freuen uns über lesenswerte Gastbeiträge!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *