hits counter

Glowbus Rezept: Schnelles Eis gegen heiß

DSC_3591

Wer bei der aktuellen Hitzewelle eine fruchtige Abkühlung sucht und keine Lust hat, lange in der Küche zu stehen, findet hier das richtige Rezept: Ein bittersüßes Orangen-Granatapfel-Sorbet.

Zutaten:

1          Granatapfel

3          unbehandelte Orangen

1          pinke Grapefruit

3 El     Orangenlikör

DSC_3598

Zubereitung:

* Um einen Granatapfel auszupressen benötigt man eine große Standpresse. Wenn man keine hat, kauft man den Saft besser, zum Beispiel an einem Saftstand. Notfalls geht auch abgefüllter Saft aus der Flasche.

* Von einer Orange die Zesten abziehen. Dann alle Orangen und die Grapefruit auspressen.

* Alle Säfte, den Orangenlikör und die Zesten in ein Behältnis füllen und gut durchrühren.

DSC_3605

* Wer starkes Küchengerät hat, ist jetzt im Vorteil. Es geht aber auch ohne. Hier sind die verschiedenen Optionen:

> Eismaschine: Saft rein, feines Sorbet raus.

> Starker Blender: Wenn dein Standmixer mit Eiswürfeln klarkommt, macht es Sinn den Fruchtsaft in Eiswürfelbehälter zu füllen und einfrieren zu lassen. Die Eiswürfel einfach in den Blender geben und pürieren. Fertig.

> Alternativ: Die Flüssigkeit in einen Gefrierbeutel füllen, die Luft etwas rausdrücken, gut verschließen und in den Eisschrank legen. Regelmäßig durchkneten. Sobald die Masse härter wird, kann man mit dem Nudelholz über den Beutel rollen. Wenn sie schön kristallin ist, wie ein italienisches Granita, in eine Tupperdose umfüllen und daraus portionieren.

DSC_35

Wer will, kann das Sorbet oder Granita im Glas anrichten und mit Cremant rosé oder Sekt übergießen. Kühlt und erheitert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Author

Avatar
Glowbus steht nicht für Einzelkämpfer, sondern für ein Netzwerk aus interessierten und offenen Frauen. Wenn Dir also ein Thema am Herzen liegt oder Du eine spannende Geschichte zu erzählen hast, dann zögere nicht, uns zu kontaktieren. Schick das ganze an gastbeitrag@glowbus.de. Wir freuen uns über lesenswerte Gastbeiträge!

One comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *