hits counter

Familien im Urlaub: Thailand und die Ex-Backpacker

3 Wochen sind es nun schon, die ich hier in Thailand bin und dank meinem Mini wird mir noch nicht mal langweilig, obwohl eigentlich jeder Tag hier fast gleich aussieht. Aufstehen, frühstücken gehen, IMMMER Rührei mit Toast und Kaffee bestellen, an Strand gehen, mittags ins Hotel zum Schlafen, nachmittags Strand, dann Abendessen gehen und wieder nach Hause, schlafen. Der Vorteil dabei: das Kind pennt super ein und fast durch und ich komme dazu nebenher etwas zu arbeiten.
Eine Sache macht unsere Strandtrips aber dann doch etwas aufregender, denn hier treffen wir regelmäßig neue Familien, die ebenfalls in Thailand Urlaub machen, mal nur 2 Wochen, mal 5 und mal mehrere Monate. Weil Urlaub so schön ist und es allen hier gut geht, hab ich beschlossen, eine kleine Serie zu starten, von Familien im Thailandurlaub. Einfach um ein Stück Glückseligkeit (vor hübscher Szenerie) festzuhalten.

_MG_8454

Den Anfang machen Golchan (32), Bahman (33) und ihr Söhnchen Kiano (14 Monate) aus Berlin. Die gebürtigen Iraner sind fester Bestandteil unserer Ko Lanta Strandclique, immer gut drauf und eigentlich ein bisschen Bilderbuchfamily mit engagiertem Papa, superschlauer Mama und einem immer fröhlichen Kind. Grund genug, sie euch als erste vorzustellen. Die beiden sind nicht zum ersten Mal in Thailand, aber das erste Mal ist ein Kind dabei. Was sie nicht davon abhält ein Stück weit an ihre Vergangenheit als Budget-backpacker anzuknüpfen und im 600Baht (ca €15) Strandbungalow, direkt am Meer, zu wohnen.

_MG_8460

Steckbrief:

Was macht ihr beruflich?
Sozial-und Organisationspädagogin und Metallograph

Wie sieht eure Reise aus?

Wir sind drei Wochen unterwegs, Bkk, Krabi, Koh Lanta.
Wieso Thailand?
Thailand weil wir es kennen und wir das Land lieben und die Zeit stehen bleibt. Eine schöne Zeit, Entspannung, Wärme und Zeit im und füreinander.

Wie habt ihr gebucht?

Wir haben nur den Flug gebucht und das Hotel für die ersten Tage in Bkk. Die restliche Reise wollten wir uns treiben lassen von schönen Gegebenheiten und der Laune des Kindes.

Wie ist es mit Kind zu reisen?

Es ist einfach ganz anders. Man hat mehr Kontakt mit den Thais, reist langsamer, steht morgens früh auf und geht abends früh schlafen. Es ist schön aber eben anders.
_MG_8439-copy

_MG_8474

_MG_8497

_MG_8500

_MG_8470-copy

_MG_8509

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Author

Avatar
Katja Hentschel hat 5 paar Hände. So fühlt es sich zumindest an für die Fotografin, Reisebloggerin, Modebloggerin, Social Media Consultant und Mama. Nach 8 Jahren in Städten wie Paris, London und New York und einem Master Studiengang in Psychologie, lebt sie nun seit mittlerweile 6 Jahren in Berlin. Ihre anderen Blogs heißen travelettes.net und glamcanyon.com.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *