hits counter

Die 5 besten Orte um dem deutschen Winter zu entfliehen

Ihr kennt das: es regnet immer mehr, ist grau und bewölkt, die Temperaturen fallen und mit ihnen die gute Laune. Alle Jahre wieder drängt sich einem also das Verlangen auf wegzufahren, ganz weit weg. Da wo die Sonne immer scheint und man das doofe, kalte Deutschland mal für ein paar Tage vergessen kann. Als Quasi-Reiseexpertin werde ich jedes Jahr aufs Neue von diversen Freunden und Bekannten gefragt wo man denn nun am besten hinfliegen kann im Winter. Warm soll es sein, nicht zu teuer und am besten nicht allzu weit. Nun, ich habe gute Nachrichten, es gibt sie, die immer sonnigen Orte, die man zu erschwinglichen Preisen besuchen kann. Einziges Manko – wirklich nah dran sind sie nicht. Ich habe mal für euch meine persönlichen Top 5 der Winter Escapes aufgeschrieben, vielleicht ist ja auch eine für euch dabei.

 

Thailand

Hach Thailand. Mein Favorit unter den Winter Getaways hat auch dieses Jahr wieder meine Stimme bekommen und so werden ich und mein Kleiner im Januar für zweieinhalb Monate nach Thailand verschwinden. Warum ich es so mag? Was gibt es nicht zu mögen an tollem Essen, günstigen Preisen, netten Menschen, breiten Stränden und einer spannenden Vielfalt an Großstädten und Inseln? Zudem ist Thailand eine recht sichere Destination in der man eher selten mit (Magen)Krankheiten zu kämpfen hat. Übrigens ist das Ticket nach Bangkok recht günstig, man findet teilweise schon für um die €600 einen Round Trip.

thailand

 

Brasilien

Jedes Jahr im Februar quillt meine Facebook-Timeline quasi über mit Status Updates von Caipirinhas und wohlgeformten Popos in einem Hauch von Lycra gehüllt. Die Rede ist von Rio. Offenbar lieben Berliner die brasilianische Stadt am Meer und pilgern treu jeden Winter in eben diese. Man kann es ihnen nicht verübeln, wer würde den -15°C in Berlin nicht eine ausgedehnte Runde Sonnen am Strand von Ipanema vorziehen? Übrigens: wer vorhat hier zum Karneval anzureisen, der sollte sich am besten schon sehr früh um eine bezahlbare Unterkunft kümmern.

_MG_7542

 

 Südafrika

Ein echter Klassiker unter deutschen Winterflüchtlingen. Vor allem Kapstadt zieht jedes Jahr Tausende Leute an, die sich an Wetter, Wein und unfassbar schöner Landschaft erfreuen. Kapstadt bietet eine spannende Mischung aus Großstadtfeeling und Urlaubsflair mit attraktiven Strandpromenaden, sympathischen Einkaufsstraßen und richtig gutem Essen. Ein Mietauto sollte hier udas Surferparadies Muizenberg sind unbedingt einen Ausflug wert. Gute Nachrichten für alle ohne Führerschein – hier kommt man auch mit dem zuverlässigen Bahnsystem Kapstadts schnell an.

kapstadt

 

Neuseeland

Zugegeben, Neuseeland ist weit, weit weg. So weit wie kaum eine Destination, von Deutschland aus gesehen. Wer allerdings die Reise dennoch auf sich nimmt, wird reich belohnt von einem Land voller Schönheit, Abenteuer und Kultur. In Neuseeland mietet man sich am besten einen Leihwagen und fährt einfach drauf los. Mit Navi, versteht sich, sonst landet man auch mal schnell im Nirgendwo. Beide, die Nord und die Südinsel haben viele wunderbare Ecken, die es sich zu entdecken lohnt. Bay of Islands im Norden, und Queenstown im Süden sind meine persönlichen Lieblingsecken. Und das Beste: auch hier ist in unserem Winter gerade Sommer.

neuseeland

 

Teneriffa

Vermutlich fragt ihr euch wie Teneriffa in diese Liste passt, tut es nämlich nicht wirklich. Allerdings wollte ich euch gern zumindest eine Option mitgeben, die keinen kompletten Tag Anreise hat und trotzdem mit warmem Wetter all-year-round aufwarten kann. Teneriffa lässt sich zB recht günstig mit Easyjet anfliegen, in unter 5 Stunden ist man da. Vor Ort kann man sich natürlich auf standardisierte Pauschalhotels einlassen, ich find die mitunter recht praktisch. Empfehlen, vor allem wegen des wirklich tollen Essens und der schönen Poollandschaft, kann ich das Gran Bahia del Duque. Hier, wie auch in vielen anderen größeren Hotels gibt es einen beheizten Pool, der das Baden das ganze Jahr über ermöglicht. Auch wenn hier im Winter keine 30°C sind, so hat Teneriffa auch im dicksten Winter um die 5-6 Sonnenstunden am Tag und das Thermometer fällt selten unter 20°C.

teneriffa

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Author

Avatar
Katja Hentschel hat 5 paar Hände. So fühlt es sich zumindest an für die Fotografin, Reisebloggerin, Modebloggerin, Social Media Consultant und Mama. Nach 8 Jahren in Städten wie Paris, London und New York und einem Master Studiengang in Psychologie, lebt sie nun seit mittlerweile 6 Jahren in Berlin. Ihre anderen Blogs heißen travelettes.net und glamcanyon.com.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *