hits counter

Der neue Work-Out-Trend fürs Wohnzimmer: Hip-Hop mit dem Fitness Marshall

Ich liebe Musikvideos in denen getanzt wird. Schon als Kind habe ich nach der Schule, wenn keiner zu Hause war, den Sessel zur Seite geschoben und zu MTV gedancet, als wäre ich Backup-Tänzerin bei Beyonce. Hätte ich damals schon den Fitness Marshall gekannt, ich hätte ihn vermutlich zu meiner neuen Religion gekürt.

fitness marshall

The riesige, internationale Fanbase um den Amerikaner Caleb Marshall herum, der zusammen mit einigen festen “Back-up Booties” lässige Cardio Hip-Hop workouts zu einschlägigen Popsongs anbietet. Was in 2014 gelauncht ist, hat mittlerweile eine riesige, internationale Fanbase, nicht zuletzt dank der Youtube Videos, die Caleb und sein Team regelmäßig hochladen und so Menschen auf der ganzen Welt die Chance geben seine Hip-Hop-Routinen nachzutanzen und so fitter zu werden.

Aufgefallen ist mir Fitness Marshall übrigens auf Facebook, weil Tänzerin Alison Floria zwar einige Kilos mehr auf den Rippen hat als durchschnittliche Fitnessgurus, aber keine weniger gute Figur macht, beim Vortanzen der Moves.

Calebs Choreografien machen Spaß, weil sie zum einen einfach nachzutanzen sind, dabei meistens eine kleine Geschichte erzählen und einem das Gefühl geben, dass man doch ganz schön sexy ist, wenn man dieselben Moves halbwegs hinbekommt, die man sonst nur aus fancy Musikvideos kennt.

Aber nun genug geschwärmt, überzeugt euch selbst!

Ich bin dann mal dancen…

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Author

Avatar
Katja Hentschel hat 5 paar Hände. So fühlt es sich zumindest an für die Fotografin, Reisebloggerin, Modebloggerin, Social Media Consultant und Mama. Nach 8 Jahren in Städten wie Paris, London und New York und einem Master Studiengang in Psychologie, lebt sie nun seit mittlerweile 6 Jahren in Berlin. Ihre anderen Blogs heißen travelettes.net und glamcanyon.com.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *