hits counter

A Grand Journey – das Berlin-Event, dass ihr diese Woche nicht verpassen dürft

Noch nicht mal 2 Monate ist es her, da hatten sich die Kreativköpfe hinter unser aller Lieblingsgin Bombay Sapphire den Secret Art Garden ausgedacht und uns mitgenommen auf einen Ausflug in ein modernes Kunstmärchen. Wir haben hier darüber berichtet. Dieses Mal entstand eine ganz besondere Eventreihe mit der Robin Collective aus London, einem Zusammenschluss aus Designern, Schriftstellern, Künstlern, Köchen, Fotografen und Entertainern. Die Collective hat die Grand Journey entwickelt, eine Sinnesreise durch 10 Länder, die alle zur Entstehung des Bombay Sapphire Gin beitragen.

bombay sapphire grand journey

Ehrlich gesagt hatte ich keine Ahnung, was mich erwarten würde. Ich hatte zwar darüber gelesen, konnte mir aber unter “Sinnesreise” nicht allzu viel vorstellen. Neugierig war ich aber, soviel ist sicher. Zudem wusste ich vom Secret Art Garden, dass Bombay Sapphire keine halben Sachen macht, wenn es um Events geht.

Westhafen

Die Location war unglaublich. Ich wusste bis dato gar nicht, dass Berlin überhaupt einen Hafen hatte, setzte mich aber ins Taxi und hielt vor dem Eingang mit den blauen Scheinwerfern an. Einmal die Treppe hoch, tritt man hinein, in eine andere Welt. Jemand nahm mir die Jacke ab, eine hübsche Dame an einem Fahrkartenschalter teilte mir mit, ich müsste unbedingt mein Ticket noch abholen.

In einer großen Halle war da ein Zug. Nicht irgendeiner, nein, ein Zug der durch die Zeit reisen konnte, der uns binnen 60 Minuten durch 10 verschiedene Länder mitnehmen und uns komplett den Kopf verdrehen würde. Der Bahnsteig war nebelig, in der Luft lagen Geräusche von vorbeifahrenden Zügen und die Unterhaltungen wartender Fahrgäste.

Die Reise ging los, bevor man den Zug überhaupt betreten hatte, man musste sie nur zulassen…

bombay sapphire grand journey

Dann endlich Wort vom Schaffner. “Einsteigen! Alle einsteigen!”

bombay sapphire grand journey

 

Es geht los

Schnell hatten die rund 60 Gäste das Abteil gefüllt, an 6-Personen Tischen saßen wir auf Lederbänken und warteten darauf, dass die Fahrt endlich losgehen würde. Kurz darauf der erste Stopp: Italien. Der Ort an dem die Wacholderbeeren (Italienisch: Genever) wachsen, die Grundzutat von Gin. Dann Spanien, für seine Zitronenschale und Mandeln, die Rinde der Kassie aus Indochina, Süßholz aus China, dann Ghana…Marokko…Java und sogar Deutschland!

bombay sapphire grand journey bombay sapphire grand journey

Jeder Stopp versprühte eigenen Charm, sogar unterschiedliche Gerüche und immer auch ein neues Geschmackserlebnis. Hier ein Schluck, da ein Häppchen, immer gab es etwas zu erleben, zu schmecken, zu riechen und zu sehen.

bombay sapphire grand journeybombay sapphire grand journey

Ein absolutes Highlight für die Sinne, welches ich nur jedem ans Herz legen kann. Die Reise endet mit genialen Bombay Sapphire Gin & Tonics an der Laverstoke Bar, an der man das Erlebte noch einmal Revue passieren lassen kann.

Sei selbst dabei

Und das Beste? IHR könnt es auch erleben, ihr müsst nur schnell sein. Für schlappe €15 kauft ihr hier eure Tickets und könnt dabei zwischen 2-4 time slots auswählen. Das Event geht nur bis diesen Sonntag 6.11.2016, also schnell sein! Die €15 werden übrigens zu 100% an einen guten Zweck gespendet, ihr tut also nicht nur euch etwas Gutes. Viel Spaß!

bombay sapphire grand journey

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Bombay Sapphire

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Author

Avatar
Katja Hentschel hat 5 paar Hände. So fühlt es sich zumindest an für die Fotografin, Reisebloggerin, Modebloggerin, Social Media Consultant und Mama. Nach 8 Jahren in Städten wie Paris, London und New York und einem Master Studiengang in Psychologie, lebt sie nun seit mittlerweile 6 Jahren in Berlin. Ihre anderen Blogs heißen travelettes.net und glamcanyon.com.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *