hits counter

5 Tipps für eine Hochzeit mit kleinem Budget

Für uns war von Anfang an klar, dass unsere Hochzeit eine DIY-Feier wird. Kein Weddingplanner, kein Hochzeitsarrangement und keine Pferdekutsche mit vier weißen Schimmeln. Doch auch (oder vielleicht gerade?) wenn man alles selbst in die Hand nimmt, können die Rechnungen schnell ins Unermessliche steigen. Hier noch ein bisschen Glitzer, da noch ein bisschen Konfetti – und ehe man sich versieht, befindet man sich auch schon im fünfstelligen Bereich. Wenn man für diesen Tag aber nicht gerade einen Kredit aufnehmen möchte, ist das natürlich ganz schön viel Geld. Doch keine Sorge: Auch mit kleinem Budget könnt ihr eine wunderschöne Feier haben. Auf diese Dinge solltet ihr bei der Planung achten:

Hochzeitsdeko

1. Legt gemeinsam das Budget fest

Damit von Anfang an keine Missverständnisse aufkommen und ihr beide wisst, mit welchem Budget ihr rechnen könnt, solltet ihr zunächst gemeinsam eine realistische Obergrenze festlegen. Erst danach kann nämlich alles weitere geplant werden: Wo soll die Hochzeit stattfinden? Wie viele Gäste wollt und könnt ihr einladen? Was wird es zu Essen und zu Trinken geben? Was werdet ihr anziehen? Es ist sinnvoll, gleich zu Beginn eine Liste mit allen möglichen Ausgaben zu erstellen, um zu sehen, wie viel Geld ihr wofür ausgeben könnt und wollt. Solltet ihr am Ende den finanziellen Rahmen übersteigen, müsst ihr gegebenenfalls ein paar Punkte von der Liste streichen oder das Budget noch einmal umverteilen.

2. Sucht eine passende Location

Wenn der “Finanzplan” steht, solltet ihr euch gleich auf die Suche nach einer passenden Location machen. Wenn ihr nicht gerade im tiefsten Winter heiratet, sind die meisten davon nämlich heißbegehrt. Da wir beim Ort ziemlich genaue Vorstellungen hatten, fielen letztendlich nur wenige Objekte in die letzte Wahl. Es sollte in Brandenburg liegen und ein alter Bauernhof sein, auf dem die Gäste bestenfalls übernachten können. Google sei Dank sind wir ziemlich schnell fündig geworden und haben direkt einen Besichtigungstermin vereinbart. Gesehen, verliebt, genommen! Das Praktische war, dass sich die Location quasi selbst finanziert hat, weil die Gäste ihre Übernachtungen selbst gezahlt haben und am Ende nur noch die Kosten für Endreinigung, Strom und Wasser übrigblieben. Achtet bei der Wahl der Location ansonsten darauf, dass es ausreichend Hotels oder Pensionen in der Nähe gibt, sodass die Gäste es nach der Feier nicht mehr weit haben.

Hochzeitslocation

Hochzeitslocation

Hochzeitslocation Bauernhof

3. Wägt ab, was euch wichtig ist

So unterschiedlich Paare sind, so unterschiedlich sind sicherlich auch die Vorstellungen ihrer Traumhochzeit. Perfekt soll natürlich alles sein, um im Budget zu bleiben müsst ihr aber dennoch ein paar Abstriche machen. Erstellt eine Liste mit Punkten, die ihr besonders wichtig findet und in die ihr vielleicht nicht ganz so viel Geld investieren müsst. Bei mir war das zum Beispiel das Hochzeitskleid. Natürlich hätte ich gerne in meinem Traumkleid von Kaviar Gauche geheiratet, letztendlich wollte ich aber lieber, dass alle meine Freunde zur Feier kommen, dass es schöne Musik gibt und genügend zu Essen und Trinken. Und so ist es dann “nur” ein Kleid von Mango geworden, für das ich allerdings super viele Komplimente bekommen habe. Wichtig waren mir auch die Hochzeitsfotos, für die man jedoch gut und gerne ein kleines Vermögen ausgeben kann. Am besten holt ihr euch verschiedene Angebote ein und vergleicht. Sollte es gar nicht passen, könnt ihr versuchen, den Preis noch ein wenig runterzuhandeln.

Hochzeitskleid

4. Spannt Freunde und Familie ein

Eigentlich hat nur eines unsere Feier so perfekt gemacht, und zwar unsere Familie und Freunde. Ohne ihre Hilfe wären wir wahrscheinlich völlig aufgeschmissen gewesen, denn allein bei der Organisation vor Ort haben sie wahre Wunder vollbracht. Geht zu Beginn doch einfach mal euren Bekanntenkreis durch und überlegt, wer was besonders gut kann. Letztendlich haben meine beste Freundin und ihr Freund unsere Einladungskarten, ein kleines Programmheft mit Zeichnungen, einen Wegweiser und viele andere kleine Dinge gezaubert. Wir hatten außerdem einen Caterer (Organisationstalent!), mehrere Grillmeister und DJs dabei. Bittet alle Gäste, etwas zum Buffet beizusteuern. Fragt eure Freunde, ob sie beim Dekorieren, Tischabräumen und Getränkeauffüllen helfen. Lasst sie Spiele wie Federball, Kubb, Fußball und Co. mitbringen. Praktischer Nebeneffekt: Wenn alle gemeinsam mit anpacken, ist das erste Eis nach dem Kennenlernen direkt gebrochen.

Wegweiser für Hochzeit

Hochzeitsvorbereitungen

Bräutigam beim Kubben

Hochzeit Programmheft

Grillen auf Hochzeit

5. Kleiner Preis, große Wirkung

Auch bei der Deko könnt ihr selbst Hand anlegen und eine Menge Geld sparen. Auf Pinterest findet ihr unzählige Anleitungen für schöne DIY-Ideen. Legt euch eine Pinnwand an, auf der ihr erst mal alle möglichen Inspirationen sammelt. Anschließend könnt ihr dann entscheiden, welche zur Location und ins Budget passen. Rechnet allerdings Zeit und Hilfe ein, um alle Projekte rechtzeitig umzusetzen. Meine Mädels und ich haben in der Nacht vor der Hochzeit noch rund 100 Pompoms gefaltet. Eine super Investition waren bei uns auch zwei Lichtorgeln und eine Nebelmaschine für die Party am Abend. Solche Dinge kann man für nur wenig Geld mieten oder kaufen, dafür machen sie aber richtig viel her.

Candybar auf Hochzeit

DJ Pult auf Hochzeit

Festzelt mit Blumen und Pompoms bei Hochzeit

Noch ein paar nützliche Dinge zum Schluss:

  • Kauft die Getränke auf Kommission, sodass ihr den Rest wieder zurückgeben könnt
  • Es muss keine teure Doppelstocktorte sein, auch kleinere und günstigere Varianten sind wunderschön
  • Sollte es eine freie Trauung sein, müsst ihr nicht unbedingt einen teuren Redner engagieren. Vielleicht gibt es jemanden in der Familie oder im Freundeskreis, der diesen Part übernimmt?
  • Auch mit einfachen Bierzeltgarnituren könnt ihr eine elegante Atmosphäre zaubern
  • Solltet ihr keinen Musikbeauftragten haben, erstellt euch vorher eine passende Playlist mit Musik, die jedem gefallen könnte, zum Beispiel mit Jazz und Funk

Fotos: willstdumitmirgehen.berlin

Hochzeitstorte Cupcake Berlin

Hochzeitstorte anschneiden

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Author

Avatar
Glowbus steht nicht für Einzelkämpfer, sondern für ein Netzwerk aus interessierten und offenen Frauen. Wenn Dir also ein Thema am Herzen liegt oder Du eine spannende Geschichte zu erzählen hast, dann zögere nicht, uns zu kontaktieren. Schick das ganze an gastbeitrag@glowbus.de. Wir freuen uns über lesenswerte Gastbeiträge!

4 comments

  • Avatar

    Hallo und danke für den tollen Beitrag. Kannst du mir verraten welche Location das in Brandenburg war? Sieht toll aus! Wollen unsere Hochzeit auch noch nachfeiern und jetzt nach dem Artikels hab ich richtig Lust bekommen zu planen!

    Reply
    • Avatar

      Liebe Yvonne, wir haben auf dem Hof Dahnsdorf in Planetal gefeiert 🙂 Wünsche euch viel Spaß bei der Planung und eine tolle Hochzeit!

      Reply
  • Avatar

    Liebe Sonja,

    eure Feier sieht wunderbar und nach ganz viel Spaß aus <3 Und Deine Tipps sind echt super, vor allem das Budget festlegen. Wir heiraten im März und wollen uns auch absolut nicht verschulden für die Hochzeit. Also haben wir 'nen Rahmen gesetzt, innerhalb dessen es bleiben muss. Wir haben uns recht schnell auf die Location festgelegt (ein Künstlerhof im Fichtelgebirge), wir machen das meiste selbst und feiern nur im ganz kleinen Kreis. Pinterest ist auch meine #1 Quelle für Ideen 😀

    Liebe Grüße
    Andrea

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *