hits counter

12 sehenswerte Filme über beeindruckende Frauen

marieanoinetteroom

Der Herbst scheint nun doch schneller zu kommen, als erwartet. Die Tage werden kürzer und die Aufenthalte in Parks und an Seen ebenfalls. Schluss mit Sommer, Sonne, Heiterkeit. Es ist Strickpulloverzeit. Dafür bietet sich nun endlich wieder die Gelegenheit frei von schlechtem Gewissen im Bett liegen zu bleiben und einen Film zu gucken… oder zwei… oder drei. Hier ist jedenfalls eine Auswahl an Filmen die parallel zum Zeitvertreib die Geschichte einiger beeindruckender, weiblicher Persönlichkeiten erzählen. Filme über Künstlerinnen, Forscherinnen und Königinnen mit denen man gerne einen stressfreien Sonntag verbringen möchte.

The-Iron-Lady-8Meryl Streep in Die Eiserne Lady

Die Eiserne Lady

Politisch kann man an Magaret Thatcher einiges diskutabel oder fraglich finden, dennoch ist der Werdegang und die Durchsetzungsfähigkeit der ehemaligen, britischen Premierministerin beeindruckend. Auch die Tatsache, dass Thatcher die bislang erste und einzige Frau in diesem Amt gewesen ist, spricht dafür, dass sie etwas Besonders war. Die Regisseurin Phyllidia Lloyd gelingt es gar die eiserne Lady zwischenzeitlich sympathisch wirken zu lassen. Ein Film, der ein ganzes Leben abbildet und für den die Hauptdarstellerin Meryl Streep zu Recht mit einem Oscar ausgezeichnet wurde.

 

90736-004-05FEA8C2Greer Garson & Walter Pidgeon in Madame Curie

Madame Curie

Wenige Geschichten über Frauen haben mich als Kind so sehr beeindruckt, wie die der Marie Curie. Sie war die erste Frau, die an der Sorbonne in Paris lehrte. Zudem wurde sie als einzige Frau – von nur vier Personen überhaupt – mehrfach mit einem Nobelpreis ausgezeichnet. Nur leider stammt die letzte Verfilmung des Lebens der Physikerin und Chemikerin von 1943. Das schreit geradezu nach einer Neuverfilmung. Bis dahin muss man sich die Entdeckung des Radiums, durch das Paar Curie, leider in schwarz-weiß ansehen.

 

18Selma Hayek in Frida

Frida

Für die Kunst der Frida Kahlo konnte ich mich nie sonderlich begeistern, umso spannender fand ich jedoch den Lebensweg der mexikanischen Künstlerin, die mit den Folgen eines schweren Verkehrsunfalls kämpfte und mit dem Maler Diego Rivera keinen einfachen Partner an ihrer Seite hatte. In dem Film Frida von Julie Taymor verkörpert Salma Hayek die Künstlerin und stellt das pralle und farbenfrohe Leben einer selbstbewussten Frau dar.

05Barbara Sukowa in Hannah Arendt 

Hannah Arendt

Die Regisseurin Margarete von Trotta konzentriert sich in ihrem Film auf die frühen 60er Jahre. Während dieser Zeit lebte die politische Theoretikerin mit jüdisch-deutschen Wurzeln im New Yorker Exil. Der Eichmann-Prozess und Hannah Arendts klare Standpunkte bilden die Klammer im Film, der ihr Leben und Werk sehr eindringlich beschreibt. Kein leichter Film, aber mehr als sehenswert.

marie_antoinetteKirsten Dunst in Marie Antoinette

Marie Antoinette

Die französische Königin Marie Antoinette ist zwar kein wirkliches Vorbild, aber der gleichnamige Film von Sofia Coppola ist derart schön anzusehen, dass er einem jeden verkaterten Sonntag versüßen kann. Nicht umsonst hat der Film einen Oscar für das beste Kostümbild erhalten. Zudem wird die Hauptrolle von der phantastischen Kirsten Dunst gespielt. Let them eat cake!

 

w964Valentina Cervi in Artemisia

Artemisia

Dieser Film widmet sich einer der wenigen wirklich berühmten Barockkünstlerinnen, die es gab: Artemisia Gentileschi. Auch wenn der Film sich sehr stark auf ihr Liebesleben konzentriert, zeigt er, weshalb Artemisia Gentileschi zu einer Ikone der modernen feministischen Bewegung in der Kunst geworden ist. Eine Vorbild-Künstlerin.

 

 "Johanna von Orleans" mit Milla Jovovich

Milla Jovovich in Johanna von Orleans

Johanna von Orleans

Die Geschichte der heiligen Jeanne d’Arc ist eine der bekanntesten weiblichen Heldensagen. Nachdem sie geholfen hatte Frankreich gegen die Engländer zu verteidigen wurde sie mit gerade einmal 19 Jahren auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Seither gilt sie als Märtyrerin. Kein Wunder also, dass es derart viele Verfilmungen des Soffes gibt. Die bekannteste ist wohl die von Luc Besson mit Milla Jovovich in der Hauptrolle.

 

coco-chanel-and-igor-stravinsky

Mads Mikkelsen & Anna Mouglalis in Coco Chanel & Igor Strawinsky

Coco Chanel & Igor Strawinsky

Der Film Coco Chanel und Igor Strawinsky ist nicht der einzige Film über die weltberühmte Modedesignerin, aber er ist vermutlich der, der am hübschesten anzusehen ist und zugleich mit wunderbarer Musik besticht. Basierend auf der Liebesgeschichte zwischen der französischen Überfrau und dem russischen Komponisten lässt es sich in jedem Fall wunderbar von einem Leben im Paris des frühen 20ten Jahrhunderts träumen und radikalen Phantasien nachhängen.

 

img3

Julia Roberts & Kinder in Erin Brockovich

 Erin Brockovich

Erin Brokovich ist keine Königin, Heilige oder Künstlerin. Sie ist eine Umwelt-Aktivistin, die sich unter anderem gegen die Verschmutzung von Trinkwasser einsetzt. Unter der Regie von Steven Soderbergh spielte Julia Roberts die alleinerziehende Mutter von drei Kindern derart überzeugend, dass sie für ihre Darstellung mit einem Oscar geehrt wurde.

 

CamilleClaudel-1024x682

Juliette Binoche in Camille Claudel 1915

Camille Claudel (1915) 

Die Bildhauerin Camille Claudel wurde in Frankreich mit gleich zwei Filmen bedacht. In der neueren Version wird sie von Juliette Binoche verkörpert und ihr Leben in psychiatrischen Anstalten gezeigt, das sie nach der Zwangseinweisung durch ihre Familie zu führen hatte. In der Version von 1988 spielte Isabelle Adjani die Hauptrolle und Gerard Depardieu gab ihren Lehrer und verheirateten Liebhaber, den Bildhauer Auguste Rodin. Claudels Leben und Werk ist in jedem Fall spannend genug um sich beide Filme anzusehen.

 

julie-and-juliaMeryl Streep in Julie & Julia

Julie & Julia

Als Julia Child 1948 nach Frankreich kam war ihr die französische Küche ein Buch mit sieben Siegeln. Aber sie lernte begierig und schuf mit ihrem ersten Buch Mastering the Art of French Cooking ein Standardwerk für alle Nicht-Franzosen. Trotz der komplizierten Gerichte ist dieser Film leichte Kost und nicht nur für Hobbyköche eine Bereicherung.

 

hero_EB19981120REVIEWS811200303AR

 Cate Blanchett in Elizabeth

Elizabeth

Der Regisseur Shekar Kapur und Cate Blanchett als englische Königin versetzen uns in eine andere Zeit. England im 16. Jahrhundert. Unvorstellbar, dass eine Frau zu dieser Zeit unverheiratet und eigenwillig ein Land regierte, mit all der nötigen Härte. Der Film zeigt, wie das von statten ging und sogar ein Aufblühen der britischen Kunst und Kultur ermöglichte.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Author

Avatar
Glowbus steht nicht für Einzelkämpfer, sondern für ein Netzwerk aus interessierten und offenen Frauen. Wenn Dir also ein Thema am Herzen liegt oder Du eine spannende Geschichte zu erzählen hast, dann zögere nicht, uns zu kontaktieren. Schick das ganze an gastbeitrag@glowbus.de. Wir freuen uns über lesenswerte Gastbeiträge!

One comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *